Fraktion2011-16 Presse

Pressemitteilung der Fraktion: Piraten wollen eine kostenfreie Biotonne für Offenbach

Piraten wollen eine kostenfreie Biotonne für Offenbach

Die Piratenfraktion in Offenbach am Main hat für die Stadtverordnetensitzung am kommenden Donnerstag Änderungsanträge für die geplante Einführung der Biotonne in Offenbach eingereicht.

Der wichtigste Vorschlag: Die neue Biotonne soll kostenlos und generell wöchentlich geleert werden. Die Abfallgebühren werden nur auf die Reststofftonne umgelegt, so dass die Gesamtbelastung für den einzelnen Bürger zu der vom Magistrat vorgeschlagenen Regelung gleich bleibt. Wer dann konsequent seinen Bioabfall trennt, wird von der von den Piraten vorgeschlagenen Regelung profitieren. »So ergibt sich für den Bürger der größtmögliche Anreiz, die eigenen Abfälle zu trennen und damit die Umwelt optimal zu schützen«, so Helmut Eisenkolb, Initiator des Piratenantrags.

Weiter soll nach dem Vorschlag der Piraten die ESO auf die Beschaffung von 60-Liter- und 80-Liter-Tonnen komplett verzichten und generell nur noch 120-Liter- und 240-Liter-Tonnen für den Bioabfall anbieten.
Durch die Kostenfreiheit beim Bioabfall kann auf Beschaffung und Austausch von 60-Liter- und 80-Liter-Tonnen, die die gleichen Außenmaße wie die 120-Liter-Tonne haben verzichtet werden. Durch diese Vereinfachung werden dem Bürger in der Summe Kosten eingespart, die man besser für die flächendeckende wöchentliche Entsorgung des Bioabfalls verwenden kann – und zwar auch dort, wo der Restmüll nur alle zwei Wochen abgeholt wird. »Durch die wöchentliche Leerung werden die von vielen Bürgern befürchteten Geruchsbelästigungen und ein Madenbefall weitgehend vermieten, wodurch sich die Akzeptanz der Biotonne erhöht«, so Gregory Engels, Fraktionsvorsitzender der Piraten in Offenbach.

Offenbach plant die Einführung der Biotonne zum 01.04.2014. Verpflichtend wird die Einführung in ganz Hessen ab dem 01.01.2015. Damit die Beschaffung der neuen Tonnen rechtzeitig durchgeführt werden kann, muss in der Stadtverordnetenversammlung am 04.07. ein entsprechender Beschluss gefasst werden.

=========================
Kontakt: Gregory Engels 0172/8534491

=========================
Hintergrundinfos:
[1] von Magistrat geplannte Neufassung der Abfallsatzung http://pio.offenbach.de/index.php?docid=2013-00010849&dsnummer=2011-16/DS-I(A)0407
[2] von Magistrat geplannte Neufassung der Abfallgebührensatzung: http://pio.offenbach.de/index.php?docid=2013-00010849&dsnummer=2011-16/DS-I(A)0408
[3] der Text des von Piraten eingereichten Änderungsantrages zur Abfallsatzung: http://pio.offenbach.de/index.php?docid=2013-00010867&dsnummer=2011-16/DS-I(A)0407/1
[4] der Text des von Piraten eingereichten Änderungsantrages zur Abfallgebührensatzung: http://pio.offenbach.de/index.php?docid=2013-00010868&dsnummer=2011-16/DS-I(A)0408/1

0 Kommentare zu “Pressemitteilung der Fraktion: Piraten wollen eine kostenfreie Biotonne für Offenbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.